Allgemeine Geschäftsbedingungen

                                        AGB - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
                                                            

1.) Beanstandungen und Preisreklamationen
Beanstandungen von Kunden sind nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware bzw. der Rechnung zulässig und haben für das Zahlungsziel keine aufschiebende Wirkung. Mängel eines Teiles der Lieferung können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. SAXONIA GmbH hat wahlweise das Recht zur Ersatzlieferung oder Nachbesserung. Die Haftung für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen, es sei denn, Saxonia-wein.de fallen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

2.) Rechtsgültigkeit
Die Wirksamkeit des Auftrages bedarf der schriftlichen Bestätigung durch SAXONIA GmbH . Die Durch- führung des Auftrages erfolgt zu den nachfolgenden Bedingungen. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform. Legt der Auftraggeber eigene Geschäftsafbedingungen zugrunde, so werden diese nur Vertragsinhalt, wenn SAXONIA GmbH die Geltung dieser Bedingungen schriftlich anerkannt hat.

3.) Gegenleistung
Die im Angebot von SAXONIA GmbH genannten Preise werden, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, in EURO angegeben und gelten unter dem Vorbehalt, dass die im Angebot zugrunde gelegten Auftragsdaten unverändert bleiben.
Die Preise von SAXONIA GmbH sind Nettobeträge zuzüglich Mehrwertsteuer und gelten ab Lager. Sie schließen Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten nicht ein.

4.) Rechnungsstellung und Zahlung
Die Rechnung wird eine Woche vor dem Tag der Lieferung, Teillieferung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt. Die Bezahlung erfolgt per Vorauskasse. Bei Großunternehmen, Stammkunden und Behörden sind Rechnungen innerhalb von 10 Kalendertagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu bezahlen.

5.) Zahlungsverzug
Ist die Erüllung der Zahlungsansprüche von SAXONIA GmbH durch den Auftraggeber gefährdet, weil nach Vertragsabschluss die Verschlechterung seiner Vermögensverhältnisse eingetreten oder bekannt geworden sind, so kann SAXONIA GmbH Vorauszahlung oder sofortige Zahlung aller offenen Rechnungen verlangen, noch nicht gelieferte Ware zurückhalten oder die Weiterarbeit an laufenden Aufträgen einstellen. Diese Rechte stehen SAXONIA GmbH auch dann zu, wenn der Auftraggeber trotz einer verzugsbegründeten Mahnung keine Zahlung leistet.
Bei Zahlungsverzug sind Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu vergüten. Dadurch wird nicht ausgeschlossen, dass weiterer Verzugsschaden geltend gemacht wird.

6.) Lieferung
Lieferungen gelten kartonweise ab Lager, mindestens jedoch ab 3 Kartons, soweit nicht anders vereinbart. Den Versand nimmt SAXONIA GmbH für den Auftraggeber mit aller gebotenen Sorgfalt vor, haftet jedoch nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
Liefertermine sind nur gültig, wenn sie von SAXONIA GmbH ausdrücklich bestätigt worden sind. Eine Lieferfrist beginnt mit dem Tag der Auftragsbestätigung und endet an dem Tag, an dem das Vertrags- erzeugnis das Lager verlässt oder dort zur Lieferung bereit steht.
Gerät SAXONIA GmbH mit seinen Leistungen in Verzug, so ist vom Auftraggeber zunächst eine angemessene Nachfrist zu gewähren. Nach Ablauf der Nachfrist kann der Auftraggeber vom Auftrag zurücktreten. Ersatz von Verzugsschaden kann nur bis Höhe des Auftragswertes gefordert werden. Nimmt der Auftraggeber die Warenlieferung nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach gezeigter Lieferbereitschaft bzw. bei avisiertem Versand sofort ab, so ist Saxonia-wein.de berechtigt, die Lieferung auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers in einem geeigneten Lager einzulagern.

Frachtkosten:
Für Lieferung frei Haus gelten nachfolgend aufgeführte Frachtpreise (brutto) unserer Spedition.
6 Flaschen pro Karton:

                                                                                                       
  3 Kartons bis   5 Kartons = 26,00 €           
  6 Kartons bis 10 Kartons = 26,50 €
11 Kartons bis 14 Kartons = 27,00 €
15 Kartons bis 16 Kartons = 28,00 €

Bei Abnahme ab 17 Kartons wird ein gesonderter Frachtpreis vereinbart.
Bitte beachten Sie, dass seit Jahr 2005 Aufschläge auf die Frachtkosten, in Folge der Einführung der Autobahnmaut in Deutschland, entstehen.

Falls Sie Fragen bezüglich der o.g. Frachtkosten haben, bitten wir Sie um Rückruf Tel.: 0049 (0) 351 /
471 96 75.

Es besteht auch die Möglichkeit die Ware direkt an unserem Lager in Sporbitz bei Dresden abzuholen. Bitte bei Bestellung mit angeben ob Lieferung frei Haus oder Selbstabholer.

7.) Sonderkonditionen:
Für Groß-, Fach- und Einzelhandel werden Sonderkonditionen vereinbart.

8.) Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller zum Rechnungsdatum bestehenden Forderungen von SAXONIA GmbH gegen den Auftraggeber Eigentum von SAXONIA GmbH. Vor voller Bezahlung darf die Ware nicht ohne Zustimmung von SAXONIA GmbH verpfändet noch zur Sicherung an Dritte übereignet werden. Zur Weiterveräußerung ist der Auftraggeber nur im ordngungsgemäßen Geschäftsgang berechtigt. Der Auftraggeber tritt seine Forderungen an der Weiterveräußerung hierdurch an SAXONIA GmbH ab. SAXONIA GmbH nimmt die Abtretung hiermit an.

9.) Erfüllngsort, Gerichtsstand, Wirksamkeit
Erfüllungsort ist Dresden.
Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel-und Urkundenprozesse, ist Dresden. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 01.09.2009

SAXONIA Export-Import Vertriebs & Consulting GmbH
Altplauen 4
D - 01187 Dresden
Tel.: 0049 (0) 351 / 471 96 75
Fax: 0049 (0) 351 / 472 90 99
E-Mail: info@saxonia-wein.de
Internet: http://www.saxonia-wein.de

Bankverbindung: Commerzbank Dresden - Konto 14 21 700 - BLZ 850 400 00

Geschäftsführer: Swetlin Petkow
Umsatzsteuer-ID: DE140300763

Handelsregister-Nr.: HRB 5481
Amtsgericht Dresden